Mülheim an der Ruhr

FDP-Fraktion MH: Innovation findet in Mülheim in der Schublade statt

05. Februar 2020

Die FDP-Fraktion ist stark überrascht über die Berichterstattung des Neujahrsempfangs der Stadt Oberhausen. Laut Presse vom 23.01.2020 plant Oberhausen zusammen mit der Hochschule Ruhr West ein Innovationszentrum.„Warum arbeitet die Hochschule nicht mit Mülheim zusammen“, fragt sich Peter Beitz (Fraktionschef FDP). Im Ausschuss für Wirtschaft, Stadtentwicklung und Mobilität am 12.02 2019 wurde zugesagt, ein Konzept für ein geplantes Innovationszentrum weiter zu konkretisieren. Es wurden auch die möglichen Flächen benannt, Liebigstraße und das Tengelmann-Areal.„Mit der Umstrukturierung des Tengelmann-Konzerns und mit den damit freiwerdenden Flächen und Gebäuden ist der Zeitpunkt und der Standort ideal für Ausgründungen aus der Hochschule. Wieder einmal muss ich feststellen, dass der „Makler für Mülheim“ fehlt,“ so Peter Beitz.„Die Diskussion über ein eigenständiges Dezernat für Innovation ist weiter zu führen. Solange die Kompetenzen nicht klar geregelt sind, macht jeder sein Ding. Wenn Geschäftsführer eigenständig entscheiden, wie sie mit Vorlagen aus Politik umgehen (Zitat: … die Papiere dazu … tief hinten in eine Schublade geschoben …)“, ist Peter Beitz empört.Die FDP wird im Ausschuss für Wirtschaft, Stadtentwicklung und Mobilität einen Antrag zur Berichterstattung stellen.

zurück

Unterstützen Sie uns!

Investieren Sie in die Freiheit — mit Ihrer Spende für die FDP Mülheim.

Neben der Stimme am Wahltag und der Mitgliedschaft ist die Spende die dritte wesentliche Säule für die Unterstützung einer Partei durch die Bürger.

Spenden sind ein wichtiger und sehr persönlicher Beitrag des einzelnen Bürgers für die Politik seiner Wahl und Ausdruck persönlicher Willensbekundung. 

mehr zum Thema Spenden

Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.

×ausblenden